Puh, geschafft!

Public 21. Dezember 2018

Für das Jahr 2018 war schnell klar, dass uns alles andere als langweilig werden würde. Rückblickend sind wir stolz auf das, was wir alles erreichen konnten!

In diesem Jahr waren wir wieder fleißig in der Automobilbranche tätig. Wir freuen uns daher sehr, dass unser langjähriger Kunde AVL DiTEST bei der diesjährigen Automechanika gleich in mehreren Kategorien nominiert wurde und in zweien sogar als Sieger hervortrat: Sowohl mit der „akustischen Kamera“ ACAM in der Kategorie „Repair & Diagnostics“ als auch mit dem Multifunktionssensor Multisense 1000 in der Kategorie „Classic Cars Products & Services“ hatte AVL die Nase vorn.

Besonders stolz sind wir jedoch auf die Auszeichnung als „Finalist“ im Bereich Truck Products & Services für den SCR-Manipulations-Detektor,  da wir mit unserer Arbeit an der entsprechenden Diagnosesoftware XDS 1000 einen erheblichen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet haben. Daher ist diese Auszeichnung auch für uns ein großes Lob!

Zur Jahresmitte war der Tag gekommen, von dem wir glaubten, wir würden ihn nie erleben: Unter dem Motto „Schöner, schneller, besser“ konnten wir endlich unsere neue Homepage präsentieren! Das Besuchserlebnis sollte vor allem auch für mobile Geräte einwandfrei möglich sein. Euer Feedback hat uns bewiesen, dass die Anstrengungen nicht vergebens waren. Vielen Dank dafür!

Nachdem wir heuer auch in der Finanzbranche und Halbleiterindustrie Fuß gefasst haben, werden wir 2019 unser Engagement in diesen und vor allem im Bereich Flugsimulation weiter ausbauen. Verstärkt werden wir hier in den Bereichen Simulation und Virtual Reality forschen.

Ein Zulieferer der Automobilbranche aus dem benachbarten Österreich errichtet in Mexiko ein neues Werk. Wir wurden Mitte des Jahres damit beauftragt, nicht nur die Software FlowControl entsprechend der Bedürfnisse in Mexiko zu erweitern, sondern zudem neue Produkte im Bereich SCADA zu entwickeln, die die Anbindung der FlowControl ermöglichen und die Bedienung der gesamten Anlage intuitiv und fehlerfrei gestalten. Das sogenannte „Barrel Management System“ erlaubt es z.B. die Füllstände der Fässer von Lackiermaschinen zu überwachen und den Wechsel dieser zu vereinfachen. Aktuell gibt es kein vergleichbares Produkt im Markt. Wir können die Inbetriebnahme im kommenden Jahr kaum noch erwarten.

Trotz des sog. Fachkräftemangels können wir uns freuen, dass unser Team in diesem Jahr wachsen konnte, sodass wir uns nun auf noch mehr kreative Köpfe verlassen können.

Wir verabschieden uns nach einem ereignisreichen Jahr in den verdienten Urlaub, um auch 2019 wieder ausgeruht und voller Tatendrang ans Werk gehen zu können!

Danke an alle, die uns in diesem Jahr unterstützt haben und die wir unterstützen durften. Ihnen, sowie all unseren Kollegen mit ihren Familien wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Scroll Up