FlowControl 1.3 ausgeliefert

System Engineering 23. Juni 2018

2013 wurden wir mit der Entwicklung einer Steuerung für Lackiermaschinen (FlowControl) samt Touch-Bedienung beauftragt. Die Steuerung ist im Wesentlichen für das Mischen flüssiger Komponenten (Lack, Härter, etc.) in Echtzeit verantwortlich. Seither erweitern wir kontinuierlich das System und passen es an die Wünsche der Endkunden an. Bereits 2016 begannen die Vorarbeiten für Version 1.3. Ziel war es, für einen internationalen Automobil-Zulieferer, FlowControl um eine Arbeitsauftragsverwaltung zu erweitern. Die Auftragsverwaltung ist eine separate Software, die auf Windows 10 Tablets eingesetzt wird. Sie kommuniziert mit der FlowControl Maschine, um die aktuell verfügbaren Rezepte abzufragen. Der Benutzer wählt ein Rezept, ergänzt dieses mit den benötigten Auftragsdaten und druckt den Arbeitsauftrag in Form eines Etikettes mit aufgedrucktem DataMatrix Code (Wikipedia DataMatrix-Code). Das Etikett wird anschließend auf Behälter geklebt, die mit der entsprechenden Farbmischung zu befüllen sind. Der Maschinenführer liest den DataMatrix Code mittels eines 2D Barcode-Lesegerätes ein und startet diesen per Knopfdruck. Der Kunde ist mit FlowControl 1.3 nun in der Lage, die Abarbeitung seiner Fertigungsaufträge zu optimieren und Ressourcen effizient zu nutzen. Da der Maschinenführer an der Lackiermaschine nur noch den Arbeitsauftrag einscannen und auf „Start“ drücken muss, werden zudem Fehler durch Fehleingaben vermieden.

Scroll Up